App für eine lokale Klimarisikobewertung

Agroklimatische Faktoren, die den Ertrag bestimmen, räumlich hochaufgelöst für die Schweiz darstellen.

Ausgangslage:

Die Auswirkung des Klimas auf die Produktion kann indirekt über agroklimatische Indikatoren abgeschätzt werden. Solche Indikatoren kombinieren den klimatischen Stress mit der Anfälligkeit einer Kultur. Solche Indikatoren wurden bereits entwickelt und getestet (z.B. Tschurr et al. 2020 Atmosphere oder www.agriadapt.eu). Ein Beispiel für den Apfel wäre Spätforst März bis Juni bei -7°C (grüne Spitzen) und -2°C (rote Spitzen) oder Trockenheit bei < 15-30 mm /Monat über einen Zeitraum von > 7 Tagen.

Idee/Lösungsvorschlag:

In dieser Challenge möchten wir diese Agroklimatischen Indikatoren für die Schweiz räumlich hochaufgelöst darstellen und in einer App interaktiv visualisieren. Optional können Klimaszenarien integriert werden. Dazu werden Wetter- oder Klimadaten von MeteoSchweiz genutzt, die als Vorbereitung bereits bearbeitet werden. Die App unterstützt eine lokale und individuelle Entwicklung von Klimaanpassungsmassnahmen.

Kontakt: sibylle.stoeckli@fibl.org, rebekka.flury@ag.ch

Alle Teilnehmer*innen, Sponsor, Partner, Freiwilligen und Mitarbeiter*innen unseres Hackathons sind verpflichtet, dem Hack Code of Conduct zuzustimmen. Die Organisatoren werden diesen Kodex während der gesamten Veranstaltung durchsetzen. Wir erwarten die Zusammenarbeit aller Teilnehmer*innen, um eine sichere Umgebung für alle zu gewährleisten. Weitere Einzelheiten zum Ablauf der Veranstaltung finden Sie unter Richtlinien in unserem Wiki.

Creative Commons LicenceDie Inhalte dieser Website stehen, sofern nicht anders angegeben, unter einer Creative Commons Attribution 4.0 International License.

Open Farming Hackdays 2021